Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Am vergangenen Wochenende begann für die Fußballer des TSV Rotation Dresden der Hallencup 2015, welcher insgesamt an vier Turniertagen in der nagelneue Vierfelderhalle des Gymnasiums Dresden-Cotta ausgetragen wird. Die Turnierserie startete am Samstag Morgen mit dem Hallencup der Bambinis. Bei toller Stimmung und gefüllten Rängen konnten sich die Kleinsten wie die Großen fühlen. Am Ende setzten sich die Kickers vom VfB Fortuna Chemnitz vor IFA Chemnitz und dem Radebeuler BC 08 durch. Die Bambinis des TSV Rotation landeten immerhin noch auf dem 9.Rang. Ab 15 Uhr spielten dann 10 Team der B-Junioren um den Pokalsieg. Das Rennen hier machte der Dresdner SC, welcher sich mit einem knappen 1 - 0 Erfolg gegen den SV Sachsenwerk im Endspiel durchsetzen konnte. Die Bronzemedaille erspielte sich die SpVgg.Dresden-Löbtau, die im Kleinen Finale die SG Weißig bezwang. Die beiden Vertretungen des Gastgebers landeten leider nur auf dem 7. und 8. Rang. Besonders erwähnenswert dabei, dass im Spiel um Platz 7 die erste Vertretung gegen die zweite unterlag. Der Sonntag Vormittag stand dann ganz im Zeichen der F-Junioren. Hier wurde der Chemnitzer FC seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich die Goldmedaille im Endspiel gegen die tapfer kämpfenden Kicker vom FV Dresden Süd-West. Die Bronzemedaille erspielten die Jungs vom Dresdner SC, welche im Spiel um Platz 3 den TSV Radeburg bezwangen. Die Rotationer erwiesen sich wie bereits am gesamten Wochenende als guter Gastgeber. Die erste Mannschaft wurde Sechster und die zweite Zehnter. Abgeschlossen wurden die ersten beiden Turniertage mit einem internen Turnier des Herrenbereiches, bei welche dem Spaß und Miteinander im Mittelpunkt standen. Das freundschaftliche Kräftemessen konnten standesgemäß die 1.Herren gefolgt von den A-Junioren für sich entscheiden. Weiter geht der Hallencup 2015 am Wochenende 21./22.Febuar.