Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Traditionell im vierten Quartal trafen sich Vertreter aus den Abteilungen mit dem Vorstand zum nunmehr 4. Vereinsdialog. In einer offenen und konstruktiven Atmosphäre wurde gemeinsam Bilanz gezogen zur Entwicklung in den Abteilungen und zur Arbeit des Vorstandes. Neue Ziele wurden, auch unter Beachtung der teilweise pandemiebedingten veränderten Rahmenbedingungen, abgesteckt. Diese betreffen sowohl die anzustrebende Verjüngung in einigen Abteilungen als auch die Gewinnung neuer Mitglieder und Übungsleiter. Kleinere Kritikpunkte konnten meist schon direkt geklärt werden. Von den Abteilungsvertretern wurden besonders die sehr guten Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten, geschaffen auch durch die sehr gute Unterstützung durch Geschäftsführer und Vorstand in Zusammenarbeit mit dem Eigenbetrieb Sportstätten Dresden, gewürdigt. Der Vorstand bedankt sich bei allen Teilnehmern für ihren Beitrag zum Gelingen dieses Abends (fr).

Im Rahmen des 16. Stadtsportbundtages des Stadtsportbundes Dresden am vergangenen Wochenende wurde der TSV Rotation Dresden mit dem Nachwuchsförderpreis 2020 der Stiftung Jugend und Sport der Ostsächsischen Sparkasse Dresden ausgezeichnet. Diesen Preis, dotiert mit 3.000,00€, erhielten wir für hervorragende Leistungen in der Kinder- und Jugendarbeit, insbesondere in den Abteilungen Fußball, Gerätturnen, Jugger, Kanurennsport, Kinderturnen und Tischtennis. Der Vorstand bedankt sich bei allen Beteiligten und wünscht ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit mit unserem sportlichen Nachwuchs (Bild: Stadtsportbund Dresden).

Mit tiefer Betroffenheit hat uns die Nachricht erreicht, dass am 25.Juli 2020 unser Ehrenmitglied Gisela Arnold im Alter von 82 Jahren verstorben ist. Gisela war über sehr viele Jahre nicht nur Geschäftsführerin und Kassenwartin des TSV Rotation, sondern auch die "gute Seele" des Vereins. Buchführung und Vereinsverwaltung waren bei ihr immer in guten Händen. Mit ihrem großen Engagement für den Verein war sie auch in schwierigen Zeit eine große Stütze. Wir trauern um ein verdienstvolles Mitglied des Vereins und werden das Andenken an Gisela Arnold für immer in Ehren halten. Unser Mitgefühl gilt der Familie und allen Angehörigen.  

Am vergangenen Wochenende fanden im hessischen Hanau die diesjährigen deutschen Meisterschaften im Stand Up Paddling statt. Hannah Leni Krah vom TSV Rotation Dresden war dabei auch im diesem Jahr das Maß aller Dinge. Die Rotationerin sicherte sich dabei sowohl im Sprint als auch im Technical Race die Goldmedaille. Herzlichen Glückwunsch zur deutschen Meisterschaft in beiden Kategorien (Foto: privat)

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde, liebe „Rotationer“, nachdem nun schon einige Wochen ein (fast) normaler Trainings- und Wettkampfbetrieb wieder möglich ist, möchten wir uns bei Euch ganz herzlich bedanken. Durch Eure Ideen, Eure Einsatzbereitschaft und Eure Verbundenheit zu unserem Sportverein habt Ihr einen wesentlichen Anteil daran, dass wir alle unter Beachtung der jeweils gültigen Regelungen wieder unserem Hobby Sport nachgehen können. Vorstand und Geschäftsführer haben gemeinsam mit dem Eigenbetrieb Sportstätten jeweils sehr rasch auf veränderte Bedingungen reagiert und diese organisatorisch umgesetzt. Jetzt gilt es, das Erreichte zu bewahren und schrittweise auszubauen. Dazu halten wir es für erforderlich, gerade unter dem Eindruck der derzeit wieder steigenden Infektionszahlen darauf hinzuweisen, die jeweils gültigen Hygiene-, Abstands- und Regeln zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes unbedingt eizuhalten. Dies gilt in besonderem Maße für den Trainings- und Wettkampfbetrieb auf unserem Sportplatz, aber auch für alle anderen Trainings- und Wettkampfstätten. Bitte scheut Euch auch nicht, Sportfreunde oder Besucher, die diesen Regeln nicht nachkommen, auf deren Versäumnis hinzuweisen. Wir möchten noch darauf verweisen, dass derzeit auf Grund der Beschränkung der Teilnehmerzahl für Versammlungen die Voraussetzungen zur Durchführung einer Delegiertenversammlung nicht gegeben sind. Der gewählte Vorstand bleibt im Amt und wird gemeinsam mit dem Geschäftsführer auch weiterhin für eine ordnungsgemäße Arbeit im sportlichen und finanziellen Bereich für unseren Sportverein Sorge tragen. Mit sportlichem Gruß und bleibt weiterhin gesund. Frank Reichelt und Peter Herrmann, Vorstände