Aktuell sind 220 Gäste und keine Mitglieder online

Mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass unser langjähriger Abteilungsleiter Fußball und Trainer der 1.Herrenmannschaft, Andreas Frenzel, am 13.März verstorben ist. Andreas lenkte bis 2013 mit viel Ehrgeiz die Geschicke der Fußballer. Als fachlich sehr guter Trainer machte er sich nicht nur bei Rotation einen Namen. In der Saison 2012/2013 verpasste er mit dem TSV nur knapp den Aufstieg in die Bezirksliga. Trotz seiner langjährigen Erkrankung gab Andreas stets alles für den Fußball. Zuletzt war er Coach beim FV Ottendorf-Okrilla, zu dem er im Sommer 2013 wechselte. Im Namen aller Rotationer sprechen wir seiner Familie tiefes Mitgefühl aus. Die Beisetzung findet am 1.April um 11.00 Uhr auf den Dresdner Annenfriedhof (Kesselsdorfer Straße statt).

In der Partie beim Spitzenreiter der Sparkassenoberliga, der SG Dresden Striesen, gab es leider nichts zu holen für die ersatzgeschwächte Mannschaft von Stefan Zock. In der ersten Halbzeit hielten sie noch gut dagegen, hatten sogar die 0:1-Führung auf dem Fuß, doch das Tor erzielte Jonathan Schulz von Striesen in der 38. Minute. Der Gastgeber war unter dem Strich in der ersten Hälfte etwas besser, dazu musste bereits in der 10. Minute Sebastian Malucha von den Rotationern vom Feld und gegen Philipp Rostig getauscht werden. In der zweiten Spielhälfte war das Spiel etwas zerfahrener, die Striesener hatten mit guten Kombinationen etwas mehr, wobei die Gäste von der Eisenberger Straße immer wieder gekonnt Nadelstiche setzen konnten. Trotz viel Kampf, drei gelben Karten und einer guten Kopfballchance in der 65. Minute durch Martin Valley reichte es nicht zum Treffer. Zudem verletzte sich Schlussmann Jens Ulrich nach einem Zusammenprall mit einem gegnerischen Stürmer, er biss jedoch auf die Zähne und hielt bis zum Ende durch. Da Rotation natürlich alles nach vorn warf, um wenigstens doch noch eine Chance zum Ausgleich zu erhalten, nutzte der Gastgeber die nun enstandenen Lücken in der sonst recht gut gestaffelten Abwehr eiskalt mit dem 2:0 und 3:0 in der 92. und 94. Minute aus, womit die Niederlage höher ausging als es der Spielverlauf vermuten ließ (mf).

 

Ungschlagen wurden usere Ü50-Senioren Hallenstadtmeister. Für ihre tolle spielerische Leistung wurden Claus Müller und Uwe Kreller in das All-Star-Team gewählt. Respekt und Anerkennung für dieses wahrlich tolle Ergebnis.

 

BJun Hallenstadtmeister2017

Unsere B-Junioren der SpG Turbine/Rotation haben es den Ü50-Senioren erfolgreich nachgemacht. Auch sie wurden am Sonntag Hallenstadtmeister 2017. Wir gratulieren dem erfogreichen Team.

 

Am kommenden Wochenende (14./15.01.2017) gibt es Hallenfußball satt. Am Samstag und Sonntag finden in der Sporthalle des BB-Gymnasiums (Eingang Thomaestr.) unsere Turniere um die begehrten Nachwuchspokale statt. Am Samstag starten ab 9.00 Uhr die E-Junioren und ab 15.00 Uhr spielen die D-Junioren. Am Sonntag geht es ab 9.00 Uhr weiter mit den G-Junioren und den Schlusspunkt setzen ab 15.00 Uhr F-Junioren. Und auch unsere 1.Herren ist aktiv. Sie spielt am Sonntag ab 10.00 Uhr in der Sporthalle des Gymnasium Bürgerwiese (Gret-Palucca-Str.) ihre Vorrunde um den Einzug in das Finale des Feldschlößchen-Hallenmasters.Wir freuen uns auf spannende Spiele, viele Tore und hoffentlich zahlreiche Zuschauer.