Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

Nachdem ein Antrag der Stadt Dresden auf Aussetzung der Anwendung der "Notbremse" von der Landesregierung abgelehnt wurde,

ist eine Rücknahme der Lockerungen im Amateursport ab dem 01.04.2021 erfolgt. Dieses Verbot wird durch eine ab dem 06.04.2021 in Kraft tretende

Allgemeinverfügung der Landeshautstadt Dresden vom 01.04.2021 wieder außer Kraft gesetzt.

Für den Amateursport gilt ab 06.04.2021:

Erlaubt ist Individualsport alleine oder zu zweit und in Gruppen von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen.

Für Interessierte zum Nachlesen:

Sächsische Corona-Schutzverordnung vom 29.03.2021

Allgemeinverfügung der Landeshauptstadt Dresden vom 01.04.2021

(fr)

 

 

Mit der am 05.03.2021 in Kraft getretenen neuen Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen ist Amateursport unter Beachtung bestimmter Voraussetzungen endlich wieder möglich. Einen den Sport betreffenden Auszug gibt es HIER. In einem ersten Teilschritt ist kontaktfreier Individualsport allein oder zu zweit und in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 15 Jahren im Außenbereich auch auf Außensportanlagen bei Einhaltung der festgelegten Inzidenzien gestattet. Notwendige Voraussetzung für den Start ist die - von und dringlichst erwartete - Freigabe durch den Eigenbetrieb Sportstätten. Nähere Informationen gibt es über die Abteilungsleiter bzw. Trainer/Übungsleiter. Auskünfte erteilt gern auch der Geschäftsführer.(fr)

 

Gemeinsam mit 143 Sportlern/innen aus 13 Kanuvereinen Sachsens bestritten auch 15 "Rotationer" am letzten Januarsamstag sehr erfolgreich den 2. Online-Athletik Wettkampf. In den Disziplinen Liegestütze, Klopapierkreisen, Flaschendrehen, Situps und Burpees wurden die Besten in den verschiedenen Altersklassen ermittelt. Bei einer anschließenden Plank-Challenge galt es, möglichst lange im Unterarmstütz zu verharren. Pokale und Urkunden werden, coronabedingt, erst zum nächsten Freiluftwettkampf überreicht. Alle Ergebniss gibt es HIERPS.: Wir sind auch 2021 Talentestützpunkt. (fr) 

Die Zwangspause für den Amateursport wird von Mitarbeitern des Eigenbetriebes Sportstätten Dresden in diesen Tagen dazu genutzt, die Fenster im Obergeschoss unseres Vereinsgebäudes instand zu setzen und die Rahmen und Fensterbänke mit einem neuen Anstrich zu versehen. Wir "Rotationer" freuen uns über diese Initiative und hoffen, den neuen "Durchblick" bald selbst in Augenschein nehmen zu können. (fr)

Mit tiefer Betroffenheit mussten wir erfahren, dass am 11. Januar 2021 unser Sportfreund Klaus Müller, seit 44 Jahren Mitglied der Abteilung TT, kurz vor Vollendung seines achtzigsten Lebensjahres an den Folgen einer heimtückischen Krankheit verstorben ist. Klaus war über viele Jahre aktives Mitglied unserer 1. Herrenmannschaft. Besonders hervorzuheben ist seine langjährige Tätigkeit als Übungsleiter. Damit leistete er einen wesentlichen Beitrag bei der Förderung unseres TT-Nachwuchses. Wir trauern um ein verdienstvolles Mitglied unseres Vereins und werden das Andenken an Klaus Müller für immer in Ehren halten. Unser Mitgefühl gilt der Familie und allen Angehörigen und Freunden.