Aktuell sind 326 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Vereinschronik

"Aus der Geschichte des Sportvereins" - Die Vereinschronik des TSV Rotation Dresden ist ab sofort für alle Interessenten der Sportgeschichte rund um Pieschen erhältlich.  

 

Weiterlesen ...

Delegiertenversammlung

pic1521

Derzeit wird die nächste Delegiertenversammlung (Anfang 2022) vorbereitet. Wir informieren rechtzeitig.

 

 

Weiterlesen ...

Rotation-Onlineshop

pic1681

In Zusammenarbeit mit dem Sportausrüster 11TeamsSports bietet der TSV Rotation einen Online-Shop an. Vereinsmitglieder erhalten dabei besondere Rabattvorteile. 

 

Weiterlesen ...
hannah tabelle 

Hannah Leni Krah gelingt der nahtlose Anschluss an die Weltspitze, bei der diesjährigen  ICF Weltmeisterschaft, im Stand Up Paddeln auf dem Plattensee in Balatonfüred/Ungarn. Bereits 2019 zeigte Hannah Krah, während der ICF Weltmeisterschaft in China , dass sie im Stande ist, Weltklasseleistungen zu erbringen, dort sicherte sie sich die Goldmedaille bei den Juniorinnen. Nun, zwei Jahre später, dem Juniorinnenalter entwachsen, bewies die nunmehr 20 jahrige Athletin vom TSV Rotation 1990, als jüngste Starterin bei den Sprintwettkämpfen über 200 Meter, dass sie in der Lage ist, an die Leistungen der Weltelite anzuknüpfen. So qualifizierte sie sich in den Vorläufen für die Viertelfinals und konnte dort den Spung ins Halbfinale sichern. In einem packenden Rennen gelang es ihr sich gegen eine sehr stark Konkurrenz aus Spanien, Italien und Argentinien für das Finale zu qualifizieren. Im Finale musste sie sich dann den beiden russischen Fahrerinnen, Elena Prokhorova und Natalia Novitykaya geschlagen geben und folgte auf Platz 4, um zehntelbruchteile hinter der Amerikanerin April Zilg, die auf Platz 3 einfuhr. Mit diesem Ergebnis kann die junge Dresdnerin mehr als zufrieden sein, konnte sie doch mit diesem Erfolg ein starkes Achtungssignal setzen und sich unter die Top 5 der Welt etablieren.